Die Sternenlade  
Das größte Geheimnis der Menschheit! • Das Geheimnis von Val Mentiér
 

Herzlich willkommen auf der privaten Homepage des Autors

Frank Adlung

 
Das Geheimnis von Val Mentiér
     
  Zuletzt aktualisiert: 13.01.2019  
     
  Empfohlene Auflösung: 1920 x 1080  
 
   
Diese Seiten beinhalten etwas schmückende Optik, die den Inhalt der Texte und Gedichte des Autors Frank Adlung bildlich untermalen und veranschaulichen sollen. Eindrücke und Ansichten mögen sich jedoch in der Phantasie des Lesers entwickeln und sich nicht nur auf die Seitenanimation beziehen. Bilder, Hintergründe und Musik sind also lediglich als unbedeutendes Beiwerk zu betrachten.
Wichtiger Hinweis: Die Texte des Autors Frank Adlung in der Sternenlade© , insbesondere die des Romans Das Geheimnis von Val Mentiér©, der Reiseerzählungen Berge zur Selbsterkenntnis, sowie die Gedichte und Märchen der Sternenlade Ein Leben im Gedicht, sind durch notarielle Hinterlegung urheberrechtlich geschützt. Ein Herunterladen und Ausdrucken ist nur für den privaten Zweck des Lesens gestattet. Kommerzielle Nutzung, öffentlicher Vortrag, oder Vervielfältigung und Verfälschung des Inhalts, sowie öffentliche Verbreitung ohne Genehmigung des Autors sind untersagt und werden rechtliche Schritte nach sich ziehen. Ähnlichkeiten mit Gedichten oder Textpassagen anderer Autoren sind rein zufälligen Charakters und nicht beabsichtigt. Hinweise auf solche Ähnlichkeiten werden dankend entgegen genommen, geprüft und ggf. umgehend geändert. Hinweise auf entdeckte Fehler werden dankend zur Kenntnis genommen.
   
Der Autor   Informationen über den Autor.
     
Gedichte   Die Sternenlade©, unterteilt in Berggedichte, Alte Gedichte (bis 1998) und Neue Gedichte (ab 1998), sowie Gedichte von Gästen. Neueste Gedichte: Wenn eine Liebe stirbt, Tränen der Nacht
     
Texte  

Textausschnitte des Autors aus Veröffentlichungen in der Presse, sowie Textausschnitte aus dem Buch "Berge zur Selbsterkenntnis", Erzählungen und ausgewählte Fremdtexte.

     
Satire   Karikaturen aus alter Zeit, die ihren Sinn auch heute noch nicht verloren haben, oder sich wieder neu erfinden.
     
Märchen   Märchen aus der Feder des Autors, z. B. Faungor und die Karonlinger
     
Das Geheimnis von Val Mentiér   Ein Mann aus dem 20. Jahrhundert landet auf wundersame Weise in einer unbekannten, mittelalterlichen Welt.
     
Impressum   Impressum, Haftungsausschluss, Datenschutz.

Kontakt
Ihre Kritik ist mir wichtig, bitte mailen Sie an:
E-Mail:

Internet:

  info@sternenlade.de

www.sternenlade.de

 
 
oder tragen Sie sich ein in
Mein Gästebuch
 
 
Navigation

Home

                             
Startseite     Der Autor     Gedichte     Texte     Das Geheimnis     Kontakt
      Lebenslauf     Vorwort     Märchen     von Val Mentiér     Gästebuch
      Familie     Alte Literatur     Satire     Bildergalerie     E-Mail
      Treffen                 Burg Falméra     Impressum
      Ahnengalerie           Interview 1            
      Alte Karten           Interview 2            
 

 

Home - zurück zur Eingangsseite